Update 8.8.2017

Neuerung Oldtimer-Gutachten

Mit dem vorliegenden Update steht Ihnen jetzt auch eine neue Vorlage Oldtimer-Gutachten zur Verfügung. Diese unterstützt Sie beim Abfassen eines Experten-Gutachtens, basierend auf eigenen Marktwertermittlungen bzw. den Daten von classic analytics oder classic data.

Hinweis: Oldtimer-Gutachten werden erst mit dem Drucken/E-Mail-Versand bezahlt. Schließen Sie das Gutachten komplett ab, bevor Sie dieses bezahlen. Spätere Änderungen sind unter bestimmten Umständen kostenpflichtig!

Vorgehensweise:
  • Nutzen Sie die von classic analytics/classic data bereitgestellte Checkliste (Noten) für die Beurteilung des Fahrzeugs.
  • Übertragen Sie diese Daten in die Erfassungsmasken und ermitteln Sie basierend darauf die Marktwerte.
  • Erstellen Sie in EasyExpertPro ein neues Oldtimer-Gutachten. 
  • Über den Datendialog (Seite Ermittelte Werte) können Sie die Marktwerte für die jeweiligen Noten, sowie die abschließende Fahrzeugnote eingeben:
  • Fügen Sie wie gewohnt die Bilder in das Gutachten ein (das erste Bild erscheint auf dem Deckblatt).
  • Bearbeiten Sie im Datendialog die Seiten Halter und Fahrzeugdaten, damit sind die Eingaben für Anschreiben, Deckblatt und Fahrzeugdaten abgeschlossen. 
  • Im Text-Abschnitt finden Sie ein Grundgerüst für die verbale Bewertung des Fahrzeugs, basierend auf den ermittelten Noten Wählen Sie die Texte über die Auswahlschaltflächen und vergessen Sie nicht, die Texte anzupassen!
  • Eine erneute Textauswahl erhalten Sie, wenn Sie etwas länger mit der Maus auf den betreffenden Abschnitt klicken.
  • Überflüssige Abschnitte können Sie problemlos löschen.
  • Die Noten für Laufprobe, Probefahrt und Fahrwerk/Bremse legen Sie ebenfalls über die Auswahldialoge fest.
  • Alle Texte (auch Noten etc.) im Textteil können frei überschrieben/bearbeitet/gelöscht werden, 
  • Bearbeiten Sie die Rechnung (speichern Sie sich ggf. eigene Rechnungsvorlagen ab).
  • Der weitere Ablauf, d.h. Druck oder E-Mailversand erfolgt auf die gewohnte Weise, nachdem Sie das Gutachten bezahlt haben (2 Abrufe, keine Jahrespauschale).
  • Viel Spaß beim Bewerten 😉...